Aktuelle Corona Updates

Corona — Was bedeutet das für unsere Branche?

Die Coronakrise ist gerade für unsere Branche eine sehr schwierige Zeit. Klar ist, dass Großveranstaltungen aufgrund den Maßnahmen des Infektionsschutzgesetzes komplett verboten wurden. Langsam werden kleine Veranstaltungen wieder erlaubt. Vorausgesetzt die Abstandsregeln werden eingehalten.
Seit 15. Juli gilt eine Obergrenze von 200 Besuchern in geschlossenen Räumen und 400 Besuchern im Freien – sofern sie fest zugewiesene Sitzplätze bekommen. Andernfalls liegen die Obergrenzen bei 100 beziehungsweise 200 Personen. Alle Besucher einer solchen Veranstaltung müssen beim Betreten und Verlassen des Gebäudes eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, dürfen sie aber abnehmen, wenn sie Platz genommen haben. (Quelle)

Kann ich meine Veranstaltung durchführen?

Im Prinzip Ja.
Allerdings gelten im privaten sowie im öffentlichen Raum alle Regeln des aktuellen Infektionsschutzgesetzes.

Wir stehen gerne zur Beratung für Ihre Veranstaltung bereit.

Was muss/sollte ich bei einer privaten Veranstaltung beachten?

  • maximal 100 Personen
  • in privaten Räumen sind Abstandsregeln und Mundschutz nicht vorgeschrieben
  • Bei Veranstaltungen in Gaststätten, Vereinheimen, o.ä. gilt: bei einer geschlossenen Gesellschaft oder in einem Nebenraum können auf Abstandregeln und Mundschutz verzichtet werden
  • Wir empfehlen auf jeden Fall: Notiert jeden Gast, und schaut grob auf die Abstandsregeln, Handdesinfektionsmittel bereitstellen

Was muss ich bei einer öffentliche Veranstaltung beachten?

  • bei zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen ist eine Grenze auf 400 Personen im Freien und 200 Personen in geschlossenen Räumen festgesetzt
  • ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze gelten 200 Personen im Freien und 100 Personen in geschlossenen Räumen.
  • Gäste müssen als ein Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten – dies gilt im Freien und Innen, sowohl am Platz als auch auf dem gesamten Veranstaltungsgelände
  • Veranstalter müssen bei den Behörden Konzepte zur Belüftung und Reinigung vorlegen und vor Ort über die Regeln per Aushang informieren

Bei allen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (Theater, Kinos, Konzertsäle) muss der Gast nur noch auf dem Weg vom und zum Sitzplatz einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Seit dem 1.7. gilt: Am Platz kann die Maske abgelegt werden. Kinder bis zu 6 Jahren sind generell von der Maskenpflicht befreit – auch Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können. (Quelle)

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: 29.07.2020